PM vom 26.04.2011
Robin Hood in Schönbrunn?

Unsere Pressemitteilungen

 

Robin Hood in Schönbrunn ?

Vielleicht hat in letzter Zeit bei einem Spaziergang in den Wäldern um Steinsdorf sich der eine oder andere schon gefragt was denn diese Bogenschützen da machen…

Es handelt sich dabei um Mitglieder des Vereins 3D-Jagd e.V. bei Ihrem Training mit Pfeil und Bogen.

Schon Ende letzten Jahres wurde von 8 traditionellen Bogenschützen der Verein:
3D-Jagd e. V. in Steinsdorf gegründet. Dieser hat es sich zum Ziel gesetzt den Traditionellen Bogensport auch in unserer Region weiter zu fördern.
Das Traditionelle Bogenschießen beinhaltet das Bogenschießen in der althergebrachten Art, so wie es auch Robin Hood tat.

Wobei sich die Bezeichnung “Traditionelles Bogenschießen” hauptsächlich auf die Bauweise von Pfeil und Bogen beziehen. Häufig orientieren sich diese an historischen Vorbildern, und können somit auch ohne Bogenvisiere oder andere technische Zusatzausstattung am Bogen und weiteren technischen Hilfsmittel benutzt werden.
Das Traditionelle Bogenschießen ist auch keine Olympische Disziplin, weshalb man sich auch meist nicht all zu viel darunter vorstellen kann.
Dies möchten wir nun ändern und laden alle Interessierten am Muttertag auf unsere Übungswiese in Steinsdorf ein, um sich das Schießen mit Pfeil und Bogen anzuschauen, oder es aber auch gleich einmal selbst zu versuchen. Langjährige Bogenschützen stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Verfügung um Ihnen einen kleinen Geschmack davon zu vermitteln was wir tun.

Wir laden Sie hierzu am Muttertag den 8.5.2011 (Sonntag) in der Zeit zwischen 13:oo und 17:oo Uhr recht herzlich ein, sich einen Eindruck von unserem Sport zu machen. Sie finden uns auf dem Weg von Steinsdorf nach Walsdorf auf unserem Übungsgelände am Mobilfunkmast. Bitte parken Sie auf dem Parkplatz vor der gegenüberliegenden Waldfläche. Ist ausgeschildert.

Viele Grüße R.Kolb
( Vorstand 3D-Jagd e.V. )